Welche sind die Nebenwirkungen des Medikaments?

 

Die medikamentöse Abtreibung verursacht in der Regel Nebenwirkungen wie Schmerzen und Krämpfe im Bereich des Unterleibs sowie Blutungen begleitet durch die Ausscheidung von Blut und Gewebe. Ebenfalls können Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel, Hitze- und Kältewallungen oder Fieber auftreten.

Das Fieber, welches kurz nach der Einnahme von Misoprostol auftritt, weniger als 24 Stunden anhält und nicht mehr als 38 Grad Celsius beträgt, ist eine häufige Nebenwirkung. Sollte das Fieber allerdings mehr als 24 Stunden andauern oder höher als 38 Grad Celsius sein, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Eine allergische Reaktion auf die Medikamente kann Nesselsucht verursachen (juckende Striemen oder Unebenheiten auf der Haut).

Sollten die Nebenwirkungen extrem sein, kannst du von Komplikationen betroffen sein. Bitte beachte die Frage „Woher weisst du, dass du von einer Komplikation betroffen bist und was du tun solltest“, wenn du glaubst, dass du anormale Nebenwirkungen haben könntest.