Warum du nicht alleine sein solltest, wenn du eine medikamentöse Abtreibung durchführst und was wichtig ist, wenn du doch alleine bist.

 

Wir empfehlen dir dringend, die medikamentöse Abtreibung in Begleitung einer Person deines Vertrauens durchzuführen. Wenn du dich jedoch dafür entscheidest die Abtreibung alleine durchzuführen, ist es nicht unbedingt gefährlich. Stell einfach sicher, dass du ein Telefon in der Nähe hast um, für den Fall dass du Zugang brauchst, zu professioneller medizinischer Versorgung. Du solltest in Betracht ziehen, jemanden zu informieren, dass es dir nicht gut geht und du dich ausruhen wirst (Mitglied deiner Familie oder Bekanntenkreis, Nachbarn oder jemand anders in deiner Nähe). Du kannst darum bitten, dass später jemand nach dir sieht und sich nach deinem Zustand erkundigt. Du kannst einen Zeitpunkt ausmachen, der einige Stunden später liegt, nachdem du die Misoprostol Tabletten eingenommen hast. Auf diese Weise, garantierst du, dass jemand Bescheid weiss, dass du eventuell Komplikationen haben und auf Hilfe angewiesen sein könntest, ohne dass die Person von medikamentösen Abtreibung erfahren muss. Du kannst dann einfach behaupten, eine Fehlgeburt gehabt zu haben.