Warum du innerhalb von maximal 60 Minuten Zugang zu einem Krankenhaus oder medizinischem Notfall Dienst haben solltest während du die medikamentöse Abtreibung durchführst.

 

Es ist absolut notwendig, die Möglichkeit zu haben innerhalb von einer Stunde maximal zu einem Krankenhaus oder Notdienst zu gelangen, wenn es zum Beispiel zu einem hohen Blutverlust kommen sollte. Dies gilt ebenso auch für Frauen, die eine Fehlgeburt haben oder gebären. Es ist nicht unbedingt nötig, in einem städtischen Gebiet zu leben, um die medikamentöse Abtreibung anwenden zu können. Fast jedes Gebiet mit Zugang zu Internet hat ein medizinisches Zentrum in der Nähe.
Die Krankenhäuser und medizinische Zentren müssen über medizinische Geräte und Personal verfügen. Diese medizinische Ausrüstung ist die selbe, die nötig ist, Frauen bei Fehlgeburten oder Komplikationen während einer Schwangerschaft zu behandeln.