Ist es schwierig, bei mir selbst eine medikamentöse Abtreibung durch zu führen?

 

Nein. Du selbst kannst Mifepriston und Misoprostol einnehmen. Die Anwendung von Mifepriston und Misoprostol ist so einfach wie die jeglicher anderen Medikamente. Du wirst sehr präzise Anweisungen erhalten darüber, wie diese Medikamente einzunehmen sind, was du zu erwarten hast und in welchem Fall du medizinische Hilfe eines/r Arzt/ Ärztin aufsuchen solltest. Solltest du irgendwelche Fragen haben, bezüglich eines Schritts des Prozesses, kannst du jederzeit Kontakt aufnehmen mit der Hilfshotline. Eine medikamentöse Abtreibung muss nicht in einem Krankenhaus oder einer medizinischen Klinik durchgeführt werden. Die Risiken einer medikamentösen Abtreibung sind die selben wie bei einer spontanen/ natürlichen Abtreibung/ einer Fehlgeburt. Etwa 15 Prozent aller Schwangerschaften enden mit einer spontanen/ natürlichen Abtreibung/ einer Fehlgeburt und normalerweise passieren diese zu Hause und nicht in einem Krankenhaus. Die meisten Frauen wissen wie mit einer spontanen/ natürlichen Abtreibung/ einer Fehlgeburt umzugehen ist und gehen nur bei Komplikationen wie zum Beispiel Sturzblutungen oder Fieber ins Krankenhaus.
Eine medikamentöse Abtreibung bewirkt eine spontane/ natürliche Abtreibung/ Fehlgeburt. Solange du gesund und nicht mehr als 10 Wochen schwanger bist, kannst du die medikamentöse Abtreibung von zu Hause aus durchführen.